Verschwendung von Lebensmitteln

Die Tafeln sind die ältesten aller Initiativen, die genießbare Lebensmittel nicht nur vor dem Müll bewahren, sondern auch diese noch guten Lebensmittel mit einem hohen Einsatz an bedürftige Mitmenschen weitergeben.

In Deutschland arbeiten 923 Tafeln mit circa 60.000 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen im Dienste der Mitmenschlichkeit und der Rettung von Lebensmitteln.

Geldspenden für die Arbeit der Frankfurter Tafel

Die Frankfurter Tafel freut sich über alle große und kleine Spenden!

Die Kosten der Tafel-Arbeit können wir nur aus Spendengeldern bestreiten. Wir erhalten für unsere regelmäßige Arbeit keine öffentlichen Gelder. Daher freuen wir uns über Ihre Geldspende, und sei sie noch so klein!

Immer wieder gibt es auch gute Gelegenheiten, Geld für die Frankfurter Tafel zu sammeln. So bieten Jubiläen und Geburtstage einen Anlass, zu Spenden aufzurufen; Firmen können auf Weihnachtsgeschenke verzichten und stattdessen Geld stiften. Und selbst der traurige Anlass einer Beerdigung kann zu einer Bitte um Spenden genutzt werden. (Aus Datenschutzgründen dürfen wir dem Organisator solcher Anlassspenden keine Aufstellung der einzelnen Spender mitteilen, sondern lediglich die Zahl der Spender und die erzielte Gesamtsumme.)

Sie haben die Möglichkeiten Spenden zu überweisen oder uns Ihre Spende über Paypal zukommen zu lassen. Sie selbst entscheiden über die Höhe der Spende. Wir freuen uns über jeden Betrag, egal ob es sich um EUR 15,-, um EUR 30,-, um EUR 50,- oder um einen kleineren oder höheren Betrag handelt. Sie können ebenfalls entscheiden, ob Ihre Spende nur einmalig oder monatlich erfolgen soll.

Spenden Sie für die Frankfurter Tafel direkt über Ihr PayPal-Konto durch Klick auf den Button !


Bankverbindung:

Frankfurter Volksbank
Kto 77008926, BLZ 50190000

IBAN: DE91 5019 0000 0077 0089 26
BIC: FFVBDEFF

Spendenbescheinigungen:
*: Wir sind vom Finanzamt Frankfurt als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende können Sie von der Steuer absetzen. Dafür stellen wir auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus. Dazu ist es notwendig, dass Sie Ihren Namen und Anschrift auf der Überweisung angeben oder uns parallel zur Überweisung per Mail mitteilen. Bei monatlichen Zahlungen stellen wir Ihre Spendenbescheinigung spätestens in den ersten drei Monaten des Folgejahres aus. Bitte warten Sie bei Nachfragen zur Spendenbescheinigung diese Fristen ab.

 

Ein großes Dankeschön der Empfänger !

Tafelkunden schrieben uns:

  • „Gestern hab ich mit eines Freundin gegessen, Ich hatte Zaziki und vieles mehr von der Tafel mitgebracht, Lammkoteletts, Salat. Wir haben gespeist wie die Königinnen. Aus Plätzchen, Obst und Mascarpone habe ich einen Nachtisch gemacht Göttlich – Danke !"
  • "Ich bin froh, dass ich doch gekommen bin. Habe so viel schöne Sachen von euch bekommen. DANKE !"