Spenden erbeten !

Die Frankfurter Tafel freut sich über alle große und kleine Spenden!

Bankverbindung:

Frankfurter Volksbank
Kto 77008926, BLZ 50190000

IBAN:
DE91 5019 0000 0077 0089 26
BIC: FFVBDEFF

Spenden erbeten auch für Diesel !

Das Geld wird knapp für die monatlichen Dieselkosten von ca. EUR 4.500,–.

Bitte unterstützen Sie unsere gemeinnützige Einrichtung, die jeden Monat über 23.700 Mitmenschen mit Lebensmitteln hilft, wenn die Bedürftigkeit nachgewiesen wurde. Sicher ist es auch für Sie ein Anliegen, daß wir weiterhin diese Aufgabe erfüllen können. Auch in unserer Stadt gibt es menschliche Probleme!

Schauen Sie mit uns hin und helfen Sie der Frankfurter Tafel und somit den Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen.

1 x pro Woche ! Sind Sie dabei ?

Die Frankfurter Tafel e.V. sucht immer wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die tatkräftig zupacken können.

Wie wäre es damit: 1 x pro Woche einen engagierten Einsatz für die bedürftigen Mitmenschen in unserer Stadt? Das Team der Frankfurter Tafel e.V. würde sich freuen, wenn Sie uns einen Tag Zeit und Arbeitskraft schenken. Wir benötigen Mitarbeiter in den Ausgabestellen für Lebensmittel in den verschiedenen Frankfurter Stadtteilen.

Lebensmittelausgaben:

In einer Lebensmittelausgabe sollte man der Tafel Zeit von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr schenken.

Tafelarbeit bedeutet körperlich Arbeit, also

  • volle Obst- und Gemüsekisten tragen,
  • Lebensmittel aussortieren und für die Verteilung an die Tafelkunden vorbereiten
  • ab 12.15 Uhr Ausgaben der Lebensmittel an Bedürftige - nach Personenanzahl  im Haushalt    
                                    

Fahrdienst:

Im Fahrdienst benötigen wir immer wieder geübte und zuverlässige Fahrer, die z.B.

  • einen Mercedes Sprinter ohne Probleme durch die Straßen Frankfurts steuern können
  • nach einem Logistikplan die Supermärkte anfahren
  • anschließend unsere sozialen Einrichtungen oder Lebensmittelausgabestellen mit den eingesammelten Lebensmittel  beliefern.

Rufen Sie uns an !

Montags und donnerstags ist Herr Brunner, unser ehrenamtlicher Mitarbeiter, im Büro. Er führt gerne mit Ihnen ein persönliches Gespräch, wann und wo Sie gebraucht werden.

 

Wir freuen uns über Ihren Einsatz für die Mitmenschen, die am Rande unserer Gesellschaft leben.